Radlwolf und Michael Kurz unterstützen Nico aus Jenig im Gailtal

17. 09. 2021

v.l. Michael Kurz, Papa David mit Nicolas und Wolfgang Dabernig
v.l. Michael Kurz, Papa David mit Nicolas und Wolfgang Dabernig

Nicolas Robin wurde am 30. 04. 2011 in Wien geboren. Er ist 10 Tage  über den Geburtstermin mittels Notsectio zur Welt gekommen, er wurde 20 min reanimiert und verbrachte  1 Monat  auf der Intensivstation am Wiener AKH. Die Ärzte gaben ihm kaum eine Überlebenschance sodass er dort auch eine Nottaufe bekam. Nicolas hat sich  trotz  aller Prognosen ins Leben gekämpft. Seit mittlerweile über 10 Jahren sind verschiedenste Therapien  seine ständigen Begleiter.  Der massive Sauerstoffmangel hat im Gehirn das Sprachzentrum, Motorik  und Sehzentrum geschädigt. Nicolas besitzt kaum Sprache wobei  sein Sprachverständnis besser wird. Nicolas  benötigt auf längeren Strecken einen Rollstuhl . Essen wird ihm noch  eingegeben. Lange Zeit  hatte Nicolas schwere Epilepsie. Nicolas ist 24 Std auf fremde Hilfe angewiesen.

Damit seine Eltern zeitweise  eine „Auszeit“ nehmen können nehmen  sie kostenpflichtige Betreuung in Anspruch . Nicolas  besucht die VS Hermagor. Nico ist ein sehr braves Kind, der es liebt wenn man ihm vorliest. Er bewegt sich auch sehr gerne im Wasser und liebt es mit seinen Eltern im Winter mit dem Dualski am Nassfeld Schi zu fahren.

Die Paralympioniken Michael Kurz und Wolfgang Dabernig (Radlwolf) unterstützen Nicolas mit einem finanziellen Beitrag .
Die Unterstützung ist ein Teil der Spendengelder ihrer schon traditionellen Charity-Veranstaltung „Bewegung für den guten Zweck“ Anfang September 2021 in Kötschach-Mauthen.
Durch das Teilnehmerfeld von rund 100 Startern und das tolle vorläufige Rekordspendenergebnis von € 8.288,- können mehrere Projekte für Menschen mit Beeinträchtigung aus unserer Region finanziert werden.
Ein großes Dankeschön allen Spenderinnen und Spendern sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dieser gelungenen Veranstaltung.

siehe auch
Web:
https://gailtal-journal.at/
https://www.kleinezeitung.at/
https://www.kaerntensport.net/
https://www.panaceo-sport.com
https://www.kbsv.at/
https://www.osttirol-online.at/aktuelles-oberkaernten/
➤ www.gailtal.news
➤ www.gitschtal.news
➤ www.hermagor.news
➤ www.troepolach.news

Presse:
2021-09-22_Gailtaler_Woche



„7. Bewegung für den guten Zweck“ mit Radlwolf und Michi Kurz ein voller Erfolg

5. 9. 2021

v.l. Radlwolf, Dominik Pacher, Alexander Radin und Michi Kurz bei der Spendenübergabe, Foto: © Karin Franz
v.l. Radlwolf, Dominik Pacher, Alexander Radin und Michi Kurz bei der Spendenübergabe, Foto: © Karin Franz

Rund 100 Starter/-innen gingen beim „7. Bewegung für den guten Zweck“ mit den beiden Paralympioniken Michael Kurz und Wolfgang Dabernig bei herrlichem Schönwetter in den Disziplinen Radln, Wandern und Laufen zum neuen  Ziel auf die Untere Valentinalm ins Rennen.
Gemeinsam haben wir den sensationellen Spendenbetrag von derzeit 8378,- Euro erradelt, erlaufen und erwandert der heuer wieder an mehrere vom Schicksal getroffenen Menschen aus unserer Region zugute kommt.

Vorort konnten wir einen Teil der Spenden an den 41 jährigen Alexander Radin aus Kolbnitz, Athlet der Special Olympics Österreich, Sportler des Jahres in der Rubrik Special Olympics 2014, Olympiamedaillengewinner der Special Olympics World Games 2015 in den USA, übergeben. Alexander ist in der Lebenshilfe Spittal tätig und wurde begleitet von seinem Freund dem 37 jährigen Flattacher Dominik Pacher, Ultraläufer karitativer Aktionen, mehrfacher österreichischer Ultralaufcupsieger, österreichischer Staatsmeister im 24 Stunden Ultralauf 2021.

Ein weiterer Teil der Spenden wird demnächst dem 10 jährigen Nicolas Robin aus Jenig übergeben, er ist von Geburt an schwer beeinträchtigt und benötigt verschiedenste Therapien.

Auch die „Upcycling Wettbewerb“ Versteigerung von 6 der 11 eingereichten Objekte im Rahmen der Veranstaltung „Bewegung für den guten Zweck“ war ein voller Erfolg und brachte 980,- Euro in die Spendenkasse.

Besonderer Dank den vielen Sach- und Geldsponsoren, Danke allen Teilnehmern/-innen, Danke den Mitarbeiter/innen Sabrina Zankl und Martina Hohenwarter (Motz) Startabwicklung und Schlusswanderin, Karin Franz Materialtransport und Startnummernabnahme, Kurt Strobl Schlussradler, Nicole Gressel Streckenmarkierung und Verlosung, Theresa Paul und Daniela Schelch „Upcycling Wettbewerb“ Versteigerung. Danke an Wirt Bruno Neumayr und seinem Team, Fleischerei Kastner Grillstation, den Rotspitzler Musikanten aus Osttirol und der Polizeiinspektion Kötschach-Mauthen.

Die Spendenkassa bleibt noch  offen. Wer nicht die Möglichkeit hatte an der Veranstaltung teilzunehmen und noch etwas spenden möchte, bitte um Überweisung  an Kontonummer:
Bewegung für den guten Zweck
Wolfgang Dabernig
IBAN: AT382070604504078694
BIC: KSPKAT2KXXX

Auf ein Wiedersehen beim „8. Bewegung für den guten Zweck“ am Sonntag, 4. 9. 2022 in Mauthen freuen sich Radlwolf und Michi Kurz mit dem Mitarbeiterteam.

Kärnten Heute Bericht im Meldungsblock

siehe auch
Web:
https://www.panaceo-sport.com/
https://www.kaerntensport.net/
https://gailtal-journal.at/
https://www.osttirol-online.at/aktuelles-oberkaernten/
https://www.kbsv.at/

Presse:
2021-09-10_Kronen_Zeitung
2021-09-13_Oberkärntner_Volltreffer
2021-09-15_Gailtaler Woche