Archiv der Kategorie: Allgemein



Einladung zum “ 7. Bewegung für den guten Zweck mit Michi Kurz und Radlwolf zum neuen Ziel auf die Untere Valentinalm“

Plakat für „7. Radeln, Laufen und Wandern für den guten Zweck“
Plakat für „7. Radeln, Laufen und Wandern für den guten Zweck“

Das Jederfrau-/mann-Rad.- Lauf.- und Wanderevent mit den beiden Behindertenradsportlern und Paralympioniken Michael Kurz und Wolfgang Dabernig

Michi Kurz und Radlwolf möchten aus Dankbarkeit ihr Schicksal nach ihren schweren Unfällen mit der Erstdiagnose Querschnittlähmung so gut gemeistert zu haben mit dieser Veranstaltung anderen Menschen mit Behinderung etwas zurückgeben.

Gemeinsam mit dem Mountain- oder E-Bike, Lauf- oder Wanderschuhen zum neuen Ziel auf die Untere Valentinalm

Streckenlänge 9,5 km, 530 Höhenmeter


Sonntag,
5. September 2021
Kein Massenstart !!!
Start von 9:00 – 10:00 Uhr nach Anmeldung am Hauptplatz in Mauthen

Anmeldung für alle beim Start ab 9:00 am Hauptplatz in Mauthen
Für die Teilnahme gilt die 3 G-Regel. Bitte bringen sie die Impfbestätigung, den Nachweis einer durchgemachten Coronainfektion oder einen aktuellen negativen Coronatest mit, diese Kontrolle führen wir zu Ihrer Sicherheit exakt durch .

Wir freuen uns über eine freiwillige Spende.
Jede/r fährt, läuft oder wandert auf eigenes Risiko.

ABLAUF:  Die Radler und Läufer starten von 9:00 – 10:00 Uhr nach Anmeldung am Hauptplatz in Mauthen, die Wanderer können je nach Belieben auch beim Heldenfriedhof oder unterwegs starten.

Die Teilnehmer nehmen mit ihrer Startnummer an der Preisverlosung im Ziel auf der Unteren Valentinalm teil.

Auf der Unteren Valentinalm warten die Wirtsleute Bruno und Anita mit Speis und Trank. Für die musikalische Unterhaltung sorgen die „Rotspitzler“ aus Osttirol.

Radlwolf, die Wirtsleute Bruno mit Anita und Michi Kurz freuen sich auf zahlreiche Teilnahme beim „7. Radeln, Laufen und Wandern für den guten Zweck“
Radlwolf, die Wirtsleute Bruno mit Anita und Michi Kurz freuen sich auf zahlreiche Teilnahme beim „7. Radeln, Laufen und Wandern für den guten Zweck“

Was wäre Upcycling ohne die Bicycler
„Upcycling Wettbewerb“ Versteigerung von 8 der 11 eingereichten Objekte im Rahmen der Veranstaltung „Bewegung für den guten Zweck“.


https://weitblick.tv/

Die freiwilligen Spenden und Einnahmen der Versteigerung „Upcycling Wettbewerb“ kommen vom Schicksal getroffenen Menschen aus unserer Region zugute.

siehe „Bewegung für den guten Zweck 2020“ ein Film von Lea Kurz



Wir freuen uns auf Euer Kommen und Mitmachen, Radlwolf und Michi Kurz mit ihren freiwilligen Helferinnen und Helfern.

siehe auch
Web:
https://koetschach-mauthen.gv.at/
https://gailtal-journal.at/
https://www.kaerntensport.net/
https://www.panaceo-sport.com/



Michael Kurz und Radlwolf machten eine Gravel-Tour der besonderen Art

12. 06. 2021

v.l. Radlwolf, Johannes, Nathalie, Claudia Schneider und Michael Kurz
v.l. Radlwolf, Johannes, Nathalie, Claudia Schneider und Michael Kurz

Für die Paralympioniken Michael Kurz und Wolfgang Dabernig war es eine ganz besondere Gravel-Tour nach Kartitsch, brachten sie der vom Schicksal getroffenen 24 jährigen Nathalie Schneider und ihren Eltern  Claudia und Johannes einen finanziellen Beitrag ihrer schon traditionellen Charity-Veranstaltung „Bewegung für den guten Zweck“ Anfang September 2020 in Kötschach-Mauthen. Nathalie ist infolge eines Herz- Kreislaufstillstandes vor fünf Jahren in einem Wachkomazustand und wird von ihren Eltern und  drei Schwestern Nadine, Miriam und Simone liebevoll betreut und gepflegt.

Hier ein paar Eckdaten zu Nathalie:
geb. am 22.11.1997, Ausbildung zur Tischlerin, im Sommer 2016 wäre die Gesellenprüfung gewesen, am 29.5.2016 beim Bezirksmusikfest in Anras Herz-Kreislauf-Stillstand, drei Tage in Lienz (künstl. Tiefschlaf), danach Aufenthalt im Klinikum Klagenfurt bis ca. Mitte September, dann Reha-Hochzirl bis 21.6.2017, ab dann in häuslicher Pflege. Dreimal Reha-Aufenthalt in Hermagor. Therapien : Ergo, Physio, Logopädie, Hippo und Massage mit Lymphdrainage. Alle einmal pro Woche mit Hausbesuch.

Durch das Rekordteilnehmerfeld von 175 Startern und das tolle Spendenergebnis von € 8.066,- konnten mehrere Projekte für Menschen mit Beeinträchtigung aus unserer Region finanziert werden.
Ein großes Dankeschön allen Spenderinnen und Spendern sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dieser gelungenen Veranstaltung.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen beim „7. Bewegung für den guten Zweck“ am Sonntag den 5. 9. 2021 in Mauthen mit neuem Ziel auf der Unteren Valentinalm.

siehe auch
Web:
https://gailtal-journal.at/
www.kleinezeitung.at/osttirol/
www.kleinezeitung.at/oberkaernten/
https://koetschach-mauthen.gv.at/
www.dolomitenstadt.at/
www.panaceo-sport.com/
www.kaerntensport.net/

Presse:
2021-06-20_Kronen_Zeitung
2021-06-24_Osttiroler_Bote



Österreichische Staatsmeisterschaften und Treffen der Paralympic-Medaillengewinner Athen 2004

3. bis 6. 6. 2021

v.l. die beiden Vizestaatsmeister Helmut Jost und Wolfgang Dabernig
v.l. die beiden Vizestaatsmeister Helmut Jost und Wolfgang Dabernig

Wolfgang Dabernig (KBSV/VSC-Villach) Behindertenklasse C1 startete bei den gleichzeitig mit den UEC Paracycling European Championships Austria 2021 in Lochen am See in OÖ ausgetragenen Österreichischen Staatsmeisterschaften im Einzelzeitfahren und holte sich hinter Staatsmeister Andreas Zirkl aus der Steiermark den Vizestaatsmeistertitel.
Handbiker Helmut Jost (ASVÖ- ÖAMTC- SC Hermagor/VSC-Villach) Behindertenklasse H 3 errang bei den Staatsmeisterschaften im Straßenrennen den Vizestaatsmeistertitel (EM Wertung Platz 14) und bei der Staatsmeisterschaft im Einzelzeitfahren den 4. Platz (EM Wertung Platz 18).

v.l. Radlwolf, Michael Teuber, Erich Winkler
v.l. Radlwolf, Michael Teuber, Erich Winkler

Zu einem erfreulichen Zusammentreffen kam es für Radlwolf als er seine beiden Medaillenkollegen der Paralympics in Athen 2004 Paralympicsieger Michael Teuber und den Bronzemedaillengewinner Erich Winkler aus Deutschland wiedersah.

Siegerehrung Paralympics Athen 2004 v.l. Wolfgang Dabernig, Michael Teuber und Erich Winkler
Siegerehrung Paralympics Athen 2004 v.l. Wolfgang Dabernig, Michael Teuber und Erich Winkler


siehe auch
Web:
https://gailtal-journal.at/
https://www.glonaabot.at/
https://www.meinbezirk.at/gailtal/
https://koetschach-mauthen.gv.at/
https://www.kaerntensport.net/
www.osttirol-online.at/aktuelles-oberkaernten/
www.kbsv.at/
www.panaceo-sport.com/

Presse:
2021-06-09_Gailtaler_Woche
2021-06-10_Kronen_Zeitung
2021-06-14_Oberkärntner_Volltreffer
2021-07-05_Koe_Mau_Nachrichten

 



Radlwolf und Michael Kurz helfen Matthias aus Nikolsdorf / Osttirol

26. 5. 2021

vorne v.l. Matthias mit Mama Julia Tegischer, Marie und Johnny, hinten v.l. Helga mit Emma, Michi Kurz und Radlwolf
vorne v.l. Matthias mit Mama Julia Tegischer, Marie und Johnny, hinten v.l. Helga mit Emma, Michi Kurz und Radlwolf

Matthias Tegischer ist 6 Jahre alt und kam 10 Wochen zu früh zur Welt. Seit Geburt an leidet er an einer Tetraplegie, ausgelöst durch Sauerstoffmangel und Hirnblutungen. Nichtsdestotrotz ist er stets gut gelaunt und gerne unterwegs mit seiner Familie und seinen Freunden, sei es beim Rad fahren, Schwimmen, Rodeln oder auch Joggen mit seiner Mama.

Die Paralympioniken Michael Kurz und Wolfgang Dabernig (Radlwolf) unterstützen den kleinen Matthias mit einem finanziellen Beitrag .
Die Unterstützung ist ein Teil der Spendengelder ihrer schon traditionellen Charity-Veranstaltung „Bewegung für den guten Zweck“ Anfang September 2020 in Kötschach-Mauthen.
Durch das Rekordteilnehmerfeld von 175 Startern und das tolle Spendenergebnis von € 8.066,- konnten mehrere Projekte für Menschen mit Beeinträchtigung aus unserer Region finanziert werden.
Ein großes Dankeschön allen Spenderinnen und Spendern sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dieser gelungenen Veranstaltung.

Siehe auch
Web:
https://gailtal-journal.at/
https://www.kleinezeitung.at/kaernten/osttirol/
https://www.kaerntensport.net/
https://www.glonaabot.at/
https://www.meinbezirk.at/
https://koetschach-mauthen.gv.at/
www.panaceo-sport.com/

Presse:
2021-06-02_Kleine_Zeitung_Oberkärnten
2021-06-02_Kleine_Zeitung_Osttirol
2021-06-03_Osttiroler_Bote
2021-06-06_Kronen_Zeitung
2021-06-07_Oberkärntner_Volltreffer
2021-06-09_Gailtaler_Woche
2021-07-05_Koe_Mau_Nachrichten



Veranstaltung „Bewegung für den guten Zweck“ keine Parteiveranstaltung!

27. 2. 2021

Die Paralympioniken Michael Kurz und Wolfgang Dabernig
Die Paralympioniken Michael Kurz und Wolfgang Dabernig Foto: © Lea Kurz

Nach Information von außen mussten die Parasportler Wolfgang Dabernig und Michael Kurz, Organisatoren und Namensgeber ihrer mittlerweile schon zur Tradition gewordenen Veranstaltung „Bewegung für den guten Zweck“ feststellen, daß ihre Veranstaltung sowie eine Verlinkung von einem Gailtal TV Video auf der Facebook Seite einer in Kötschach-Mauthen kandidierenden Partei für die Gemeinderatswahl und Bürgermeisterwahl, Posting vom 20. Februar 2021, für deren Wahlwerbung benutzt wurde. Es erweckt den Eindruck es handle sich um eine Veranstaltung derjenigen Partei.

Wolfgang Dabernig und Michael Kurz möchten sich ausdrücklich von parteipolitischen Aktivitäten distanzieren.

Die beiden Paralympioniken veranstalten jährlich dieses Event ausschließlich um vom Schicksal getroffene Menschen aus unserer Region zu unterstützen.

Michael Kurz und Radlwolf freuen sich auf zahlreiche Teilnahme bei der nächsten Veranstaltung "Bewegung für den guten Zweck"
Michael Kurz und Radlwolf freuen sich auf zahlreiche Teilnahme bei der nächsten Veranstaltung „Bewegung für den guten Zweck“ Foto: © Lea Kurz

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnahme bei der heurigen Veranstaltung:
Einladung zum “ 7. Radeln, Laufen und Wandern für den guten Zweck mit Michi Kurz und Radlwolf“

Das Jederfrau-/mann-Rad.- Lauf.- und Wanderevent mit den beiden Behindertenradsportlern und Paralympioniken Michael Kurz und Wolfgang Dabernig

Gemeinsam mit dem Mountain- oder E-Bike, Lauf- oder Wanderschuhen auf die Mauthner Alm
Streckenlänge 10,3 km, 780 Höhenmeter

Sonntag, 5. September 2021
Angesichts der Corona-Pandemie kein Massenstart !!
Start von 8:30 – 9:30 Uhr nach Anmeldung am Hauptplatz im Bergsteigerdorf Mauthen

siehe auch
Web:
https://www.meinbezirk.at/

  

Radlwolf und Michael Kurz unterstützen Pararadsportler Helmut Jost

29. 10. 2020

v.l. Helmut Jost, Wolfgang Dabernig und Michael Kurz
v.l. Helmut Jost, Wolfgang Dabernig und Michael Kurz

Helmut Jost aus Kühweg bei Hermagor nach einem Radunfall 2016 an den Rollstuhl gefesselt möchte 2021 in den Paracycling Handbike Radsport national und international einsteigen.
Die Paralympioniken Michael Kurz und Wolfgang Dabernig (Radlwolf) unterstützen Helmut bei seinem Vorhaben mit einem finanziellen Beitrag .
Die Unterstützung ist ein Teil der Spendengelder ihrer schon traditionellen Charity-Veranstaltung „Bewegung für den guten Zweck“ Anfang September in Kötschach-Mauthen.
Durch das heurige Rekordteilnehmerfeld von 175 Startern und das tolle Spendenergebnis von € 7066.- konnten mehrere Projekte für Menschen mit Beeinträchtigung aus unserer Region finanziert werden.
Ein großes Dankeschön allen Spenderinnen und Spendern sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dieser gelungenen Veranstaltung.

siehe auch
Web:
https://gailtal-journal.at/
www.glonaabot.at/
www.meinbezirk.at/
www.kleinezeitung.at/
www.panaceo-sport.com/

Presse:
2020-11-03_Kronen_Zeitung
2020-11-04_meine_Woche
2020-11-09_Volltreffer
2020-11-11_Gailtaler



Sportler helfen dem kleinen Valentin

14. 10. 2020

v.l. die beiden Parasportler Michi und Radlwolf, Mutter Leni mit Valentin und Vater Christof
v.l. die beiden Parasportler Michi und Radlwolf, Mutter Leni mit Valentin und Vater Christof

Für den lebensfrohen fünfjährigen Valentin aus Obertilliach war der Start ins Leben besonders schwer.
 
Nach vier Wochen Intensivstation und einem monatelangen Krankenhausaufenthalt lernte Valentin das erste mal sein zu Hause kennen. Der kleine Bub muss wegen eines angeborenen Herzfehlers, bzw. einer Hör- und Sehschwäche nach wie vor sehr viele Therapien über sich ergehen lassen.

Valentin beeindruckt seine stolzen Eltern mit eisernem Lebenswillen, Kampfgeist und unbändiger Freude. 
Mutter Leni und Vater Christof versuchen täglich aufs Neue, Valentin in seiner Entwicklung bestmöglich zu unterstützen.

Bedanken will sich die Familie Obererlacher ganz herzlich bei den Paralympioniken Wolfgang Dabernig alias Radlwolf aus Kötschach und bei Michael Kurz aus dem Lesachtal, die mit ihrer schon traditionellen Charity-Veranstaltung „Bewegung für den guten Zweck“ Anfang September in Kötschach-Mauthen einen finanziellen Beitrag zur Unterstützung beeinträchtigter Menschen aus der Region leisten.
Ein großes Dankeschön allen Spenderinnen und Spendern sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dieser gelungen Veranstaltung.
Die Eltern werden das Geld ganz im Sinne ihres Sohnes verwenden.

siehe auch
Web:
https://gailtal-journal.at/
www.glonaabot.at/
www.meinbezirk.at/
www.panaceo-sport.com/
www.kleinezeitung.at/kaernten/oberkaernten/
www.kleinezeitung.at/kaernten/osttirol/
www.kaerntensport.net/

Presse:
2020-10-15_Osttiroler_Bote
2020-10-19_Volltreffer
2020-10-20_Kleine_Zeitung_Oberkaernten
2020-10-20_Kleine_Zeitung_Osttirol
2020-10-21_meine_Woche
2020-10-28_Gailtaler



Radlwolf und Michael Kurz helfen Katharina Niescher aus Klebas

25. 9. 2020

v.l. Gerda mit Katharina Niescher, Radlwolf und Michael Kurz
v.l. Gerda mit Katharina Niescher, Radlwolf und Michael Kurz

Der Alptraum jeder Autolenkerin und jedes Autolenkers – ein entgegenkommendes Fahrzeug kracht mit massiv überhöhter Geschwindigkeit in das eigene Fahrzeug – wurde für Katharina Niescher vor genau 30 Jahren leider zur Realität. Die Überlebenschancen des damals sieben Monate alten Babys wurden von den ÄrztInnen als ganz gering beurteilt. Mehrere Gehirnoperationen waren nach dem Unfall nötig und Katharina überraschte alle mit ihrem unbändigen Lebenswillen.

Und jetzt – so viele Jahre später – erfährt die mittlerweile erwachsene Frau immer noch die liebevolle Betreuung und professionelle Unterstützung. Aus eigenen Mitteln wurden ein rollstuhlgerechter Behandlungsraum und viele Mehraufwendungen im Alltag finanziert. Die langfristige Betreuung gelingt mit Hilfe der fürsorglichen Familie, der verlässlichen Unterstützung durch Menschen aus der Nachbarschaft und der sozialen Vereine wie die AVS.

Ein ganz herzliches Dankeschön an „Radlwolf“  Wolfgang Dabernig und an Michael Kurz! Ihre  Radveranstaltung „Bewegung für den guten Zweck“ hat so viele Hobbysportler aller Altersgruppen motiviert, mit einem Lächeln im Gesicht sich in der schönen Natur zu bewegen und mit einer Spende jene zu unterstützen, denen diese Möglichkeit der aktiven Teilnahme durch einen Schicksalsschlag genommen wurde.

Der mit der Spende angekaufte zusammenklappbare Rollstuhl ermöglicht Katharina auch, dass sie im Familienauto ohne teure Autoumbaumaßnahme mitgenommen werden kann. Das ist eine große Erleichterung und Lebensqualität für die Familie. Auch Katharina liebt die Natur und genießt, trotz ihrer Behinderung und der Erblindung, vor allem die Geräusche im Freien. Vor allem liebt sie es, wenn ihr eine sanfte Windbrise ins Gesicht und in die Haare weht. Zukünftig wird sie diese kleinen Freuden dank der Spende öfter genießen können.                            (Verfasserin: Mag. Angelika Lexer)  

siehe auch
Web:
https://gailtal-journal.at/
www.glonaabot.at/
www.meinbezirk.at/
www.kleinezeitung.at/
www.panaceo-sport.com/

Presse:
2020-09-29_Kleine_Zeitung
2020-10-01_Kronen_Zeitung
2020-10-07_meine_Woche
2020-10-14_Gailtaler