Archiv der Kategorie: Allgemein



Firmung von Nele Kurz in Außervillgraten

18. 6. 2017

v.l. Pfarrer Josef Mair, Firmspender Bischofsvikar Prälat Hermann Steidl, Nele und Wolfgang
v.l. Pfarrer Josef Mair, Firmspender Bischofsvikar Prälat Hermann Steidl, Nele und Wolfgang

Für Wolfgang Dabernig war es eine große  Ehre bei der Firmung von Nele, jüngste Tochter von Iris und  Behindertensportkollegen und Freund Michael Kurz,  bereits zum dritten mal die Firmpatenschaft übernehmen zu dürfen.

Vor drei Jahren war Radlwolf bereits Firmpate von Bruder Nils und vor sechs Jahren von  Schwester Lea Kurz.

Die Firmung gehört neben der Taufe und der Erstkommunion zu den drei Sakramenten der christlichen Initiation (Einführung). Das heißt, mit der Firmung wird man vollends in der Kirche aufgenommen. Es ist das Sakrament, das den Heiligen Geist verleiht. Nur mit ihm gibt es eine lebendige Kirche, da man ab nun für seinen Glauben einsteht und ihn mit Worten und Taten verbreitet.

Wolfgang wünscht seinen Patenkindern die herzlichsten Glückwünsche zur Firmung. Gott, Jesus und der Heilige Geist mögen Euch begleiten – heute, morgen und zu allen Zeiten.



Radlwolf fährt den neuen LOOK 795 light 30th anni DuraAce Di2 11s

21. 4. 2017

Das neue Straßenrad LOOK 795 light 30th anni DuraAce Di2 11s von Radlwolf
Das neue Straßenrad LOOK 795 light 30th anni DuraAce Di2 11s von Radlwolf

Radlwolf fährt ab sofort den neuen LOOK 795 light 30th anni DuraAce Di2 11s von der Firma Retra Sport in Wolfsberg.
Reinhold Traussnig überreichte Radlwolf seine neue Rennmaschine und wünscht ihm viele unfallfreie  Kilometer und viel Erfolg für seine weiteren Radsportaktivitäten.

Radlwolf möchte sich bei Reinhold Traussnig für die bereits jahrelange Unterstützung als Behindertenradsportler und auch bei Adolf für die professionellen aber nicht einfachen Bau- bzw. Umbauarbeiten bedanken.
Nach seiner ersten Ausfahrt mit Reinhold Traussnig fehlen Radlwolf die Worte über diese, auf Grund seiner Behinderung nach seinen Bedürfnissen, perfekt gebaute Rennmaschine, den Neuigkeiten und Fahrkomfort mit denen der neue LOOK 795 light 30th anni DuraAce Di2 11s aufwarten kann.

 

„Kärntner Sportärztetage“

27. 3. 2015

v.l. Univ.-Prof. Dr. Paul Haber, Dr. Eckart Waidmann, Dr. Peter Kitzler, Paralympic-Silbermedaillengewinner Wolfgang Dabernig, Para-Triathlet Christian Troger, vorne hockend Dr. Piero Lercher und Mag.a Dr.in Ines Berger-Uckermann v.l. Univ.-Prof. Dr. Paul Haber, Dr. Eckart Waidmann, Dr. Peter Kitzler, Paralympic-Silbermedaillengewinner Wolfgang Dabernig, Para-Triathlet Christian Troger, vorne hockend  Dr. Piero Lercher und Mag.a Dr.in Ines Berger-Uckermann (Wissenschaftliche Kongressleitung)
v.l. Univ.-Prof. Dr. Paul Haber, Dr. Eckart Waidmann, Dr. Peter Kitzler, Paralympic-Silbermedaillengewinner Wolfgang Dabernig, Para-Triathlet Christian Troger, vorne hockend Dr. Piero Lercher und Mag.a Dr.in Ines Berger-Uckermann (Wissenschaftliche Kongressleitung)

Einen sehr interessanten informativen Abend verbrachte Paralympic-Silbermedaillengewinner Wolfgang Dabernig im Kreise von Sportmedizinern und Therapeuten aus ganz Österreich bei den Kärntner Sportärztetagen im Hotel Post in Bad Kleinkircheim.

Fotos Galerie: BE Perfect Eagle GmbH

Wolfgang Dabernig  möchte sich bei der wissenschaftlichen Kongressleitung der Kärntner Sportärztetage  Frau Mag.a Dr.in Ines Berger-Uckermann und Herrn Dr. Piero Lercher für die Einladung als Referent zum Thema „Sport – Integrations- und Motivationsfaktor“ recht herzlich bedanken.

siehe auch
Presse:
2015-04-04_Kärntner Ärztezeitung



Nordketten Quartett – Das etwas andere Rennen

22. 3. 2015

Michi bei der Ankunft am Hafelekar
Michi bei der Ankunft am Hafelekar

Sausteil, gatschig und unglaublich selektiv präsentiert sich das diesjährige Nordkette Quartett den 89 Teams aus insgesamt neun Nationen. Erstmals treffen die Jahreszeiten optimal aufeinander und der Bewerb kann dank guter Schneelage und neuer Streckenführung sein ganzes Potential von der Stadt bis hinauf aufs Hafelekar und zurück voll entfalten.

Wie bereits im letzten Jahr war auch heuer wieder eine „Wings for Life“ Staffel beim Nordkette Quartett dabei und erreichte den sensationellen 20. Platz. Mit der Innsbrucker Firma Spondylos als Sponsor haben vier Athleten, drei davon sind erfolgreiche Behindertensportler, nicht nur die Werbetrommel für die Stiftung „Wings for Life“ gerührt, sondern auch Spenden für die Rückenmarksforschung gesammelt. Für den guten Zweck mit dabei waren der zweifache Weltmeister im Para-Duathlon Oliver Dreier (Ski Downhill), der international erfolgreiche Para-Triathlet Ernst Scheiber (MTB Uphill) und der Paralymponike Michael Kurz (Ski Uphill). Komplettiert wurde das Team noch von Downhill Weltrekordler Willi Hofer, der den Part des MTB Downhill übernahm.

Radlwolf mit MTB Trial Profi Tom Öhler
Radlwolf mit MTB Trial Profi Tom Öhler

Radlwolf nahm die Einladung von Michi Kurz gerne an, ihn zu diesem etwas anderen Rennen zu begleiten, zu betreuen und bei dieser Gelegenheit wieder sehr viele interessante Leute kennenzulernen. Danke Michi für die Einladung und das tolle Wochenende.

Michi Kurz, Red-Bull Paraglyding Profi Paul Guschlbauer mit Freundin und Radlwolf
Michi Kurz, Red-Bull Paraglyding Profi Paul Guschlbauer mit Freundin und Radlwolf


Generalversammlung des Versehrtensportclubs Villach

28.11.2014

Der "neue" Vorstand: v.l. Adi Klingberg, Dr. Ahmad Aalai, Rabitsch Bernhard, Dr.Markus Smolle, Monika Hinteregger, Gerhild Huber, Ingrid Naschenweng, Katharina Hofstätter, Albl Maria, Wolfgang Dabernig
Der „neue“ Vorstand: v.l. Adi Klingberg, Dr. Ahmad Aalai, Rabitsch Bernhard, Dr.Markus Smolle, Monika Hinteregger, Gerhild Huber, Ingrid Naschenweng, Katharina Hofstätter, Albl Maria, Wolfgang Dabernig

Alle 4 Jahre wird die Generalversammlung des VSC – Villach einberufen. Auch diesmal fand sie auf Einladung des Prim. Dr. Georg Lukeschitsch im Josefinenhof in Warmbad/Villach statt. Als Ehrengäste nahmen Stadträtin Mag.a Gerda Sandrieser und der Präsident des Kärntner Behindertensportverbandes DI Franz Weingartner an der Versammlung teil.

Unter dem Vorsitz der Obfrau Ingrid Naschenweng wurde an die verstorbenen Mitglieder gedacht, über das Vereinsgeschehen der letzten vier Jahre berichtet und die finanzielle Lage des Vereines aufgezeigt. Anschließend wurden alle Anträge von den anwesenden Mitgliedern einstimmig angenommen und schließlich fanden Neuwahlen statt. Es gab einige Änderungen im Vorstand, alle Vorstandsmitglieder wurden von den Mitgiedern einstimmig gewählt.

Der Präsident Prim.Dr.Georg Lukeschitsch und der Vizepräsident Ing.Hans Porsch haben ihre Funktion zurückgelegt, die Funktion des Präsidenten übernimmt dankenswerterweise OA Dr. Markus Smolle, Facharzt für Orthopädie.

Die Obfrau bedauert das Ausscheiden der beiden Herren, bedankt sich für die Unterstützung im Hintergrund und wünscht ihnen alles Gute.

Mit dem Dank an alle unterstützenden Stellen (Stadt Villach, ASVÖ, KBSV, ÖBSV, unterstützende Mitglieder) und an alle Funktionäre für ihre ehrenamtliche Tätigkeit und mit der Bitte auf weitere gute Zusammenarbeit schließt die Obfrau die Sitzung.

VSC-Villach
VSC-Villach

siehe auch: www.versehrtensportclub-villach.at/



Firmung von Nils Kurz in St. Lorenzen im Lesachtal

Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz spendet Nils das Sakrament der Firmung
Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz spendet Nils das Sakrament der Firmung

Für Radlwolf war es eine Ehre bei der Firmung von Nils, Sohn von Iris und  Behindertensportkollegen und Freund Michael Kurz,  die Firmpatenschaft übernehmen zu dürfen. Nils ist ja ein junger, aufstrebender und erfolgreicher Sportler der ab Herbst das Sportgymnasium in Stams besuchen wird.

Vor drei Jahren war Radlwolf bereits Firmpate von Lea Kurz und er freut sich schon in einigen Jahren auch von Nesthäkchen Nele Kurz Firmpate sein zu dürfen.