die Mittelzeitsieger 2. Platz Hubert Engl, die Sieger Manuel und Baldur Lenzhofer und der 3. Georg Gastinger

3. Radl’n für den Guten Zweck ein voller Erfolg

3. 9. 2017

v.l. Michi Kurz, Annelie und Hemma Zankl, Radlwolf und Georg Zankl freuen sich das so viele Radler zum Radeln für den guten Zweck für "Annelie und Manuel" gekommen sind
v.l. Michi Kurz, Annelie und Hemma Zankl, Radlwolf und Georg Zankl freuen sich das so viele Radler zum Radeln für den guten Zweck für „Annelie und Manuel“ gekommen sind
Radlwolf und Michi freuen sich mit Manuel und Papa Baldur Lenzhofer das sie beim für Manuel gefahrenen Radeln für den guten Zweck auch noch die Mittelzeitwertung gewonnen haben
Radlwolf und Michi freuen sich mit Manuel und Papa Baldur Lenzhofer das sie beim für Manuel gefahrenen Radeln für den guten Zweck auch noch die Mittelzeitwertung gewonnen haben

Danke! dem Wettergott, der uns einen wahrlichen Traumtag beschert hat und ein ganz großes DANKE Euch allen, die ihr als Teilnehmer/-innen Euren persönliche Beitrag für das wunderbare Gelingen der Veranstaltung geleistet habt!
Rund 100 Zweiräder, MTBs und E-Bikes, waren auch heuer wieder am Start. Vom Bergsteigerdorf Mauthen aus bis auf die Enzianhütte. Im Massenstart ab 9:45 Uhr waren die ersten Teilnehmer bereits knapp 30 min später am Ziel der 10,3 km und 780 Hm.
Beim Radl’n für den Guten Zweck geht’s aber gar nicht um die Zeit, sondern es geht um viel mehr. Gemeinsam haben wir auch heuer den sensationellen Spendenbetrag von 2.880 Euro erradelt, der 1:1 Annelie Zankl aus Weidenburg und dem in der Kindheit erblindeten Manuel Lenzhofer aus Treßdorf zugute kommt.

Die Paralympioniken Michi Kurz und Radlwolf möchten aus Dankbarkeit ihr Schicksal nach ihren schweren Unfällen mit der Erstdiagnose Querschnittlähmung so gut gemeistert zu haben mit dieser Veranstaltung anderen Menschen mit Behinderung etwas zurückgeben.

Annelie, Manuel, Michi Kurz, Radlwolf und Ingo Ortner sagen auch auf diesem Weg DANKE, DANKE, DANKE!!! allen Teilnehmer/innen, allen Spendern und Sponsoren, den Wirtsleuten der Enzianhütte Helga und Rudi mit Ihrem Team, sowie den Gailliern für den perfekten musikalischen Rahmen.

Und merkt’s Euch den Termin für das „4. Radln für den guten Zweck“ gleich vor!
Sonntag 2. September 2018 im Bergsteigerdorf Mauthen

Danke,
Ingo Ortner mit Familie Organisation, Luggi Unterluggauer Zeitnehmung, Trainingspartnerinnen Sabrina und Motz Startabwicklung, Dani Schlussfahrerin der Polizei Kötschach für die Startabsperrung und allen weiteren Helferinnen und Helfern.

Ergebnislisten:
EL Jedermannrennen 2017 Mittelzeit
EL Jedermannrennen 2017 Laufzeit

weiterer Bericht und Fotos siehe:
https://www.facebook.com/Bergsteigerdorf/

siehe auch
Web:
www.gailtal-journal.at/
https://koetschach-mauthen.gv.at/
www.versehrtensportclub-villach.at/
www.kaerntensport.net/

Presse:
2017-09-11_Volltreffer
2017-09-12_Kleine_Zeitung

4 Gedanken zu „3. Radl’n für den Guten Zweck ein voller Erfolg“

  1. Super Veranstaltung
    Jeder km der langen Anreise hat sich gelohnt. Und erst recht jeder schwer erkämpfter bergauf.
    L.G. Michael

  2. Eine gelungene Veranstaltung, noch dazu für einen guten Zweck. Für mich eine sportliche Herausforderung, auch wenn es nicht so ganz nach meinem Ehrgeiz verlaufen ist. Aber eine sehr selektive Strecke und eine Motivation nächstes Jahr wieder mit von der Partie zu sein. Alle die es geschafft haben , müssen stolz auf sich sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.