Endlich eine Sommerradtour in Friaul

Radlwolf und Michi am Hauptplatz in Palmanova
Radlwolf und Michi am Hauptplatz in Palmanova

09. Sept. 2014

Die Paralympioniken Michi Kurz und Radlwolf drehten eine Radrunde der Superlative nach dem verregneten Sommer der letzten Wochen bei sommerlichen Temperaturen von bis zu +30º C im wunderschönen Friaul über 182 Straßenkilometer und 1300 Höhenmeter von Zuglio über Tolmezzo, Cavazzo See, Trasaghis, Osoppo, Buia, Colloredo di Monte Albano, Pagnacco, Udine nach Palmanovo und zurück über Buttrio, Cividale, Nimis, Tarcento, Gemona , Carnia, Tolmezzo  wieder zum Ausgangspunkt nach Zuglio in Friaul/ Italien.

Fotos: Michi Kurz

Nach der perfekt gelungenen Ausfahrt beim Auto in Zuglio angekommen, regnete es wieder in Strömen, was den beiden Radlern aber nichts mehr antun konnte.
Danke Michi für diesen wunderschönen Tag!


Höhenprofil
Höhenprofil

2 Gedanken zu „Endlich eine Sommerradtour in Friaul“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.