Frühjahrsklassiker nach Venedig

Ossi Jochum und Radlwolf radeln in Richtung Venedig
Ossi Jochum und Radlwolf radeln in Richtung Venedig

Einen Frühjahrsklassiker im wahrsten Sinn fuhren Ossi Jochum und Radlwolf mit ihren Straßenrädern am 7. und 8. März 2015 bei herrlichstem Wetter von Zuglio (Nähe Tolmezzo) nach Venedig und zurück.


Am 1. Tag ging es 170 km und 870 Höhenmeter von Zuglio über Tolmezzo. Cavazzo See, Flagogna, Pinzano, Spilimbergo, Zoppola, Pordenone, Oderzo, Monastier, Quarto d`Altino nach Venedig.

Am Abend erkundeten die beiden Radler Venedig, indem sie mit dem Vaporetto (Dampfer-Wasserbus) den Markusplatz ansteuerten und von dort zu Fuß die Seufzerbrücke, den Markusplatz und über die engen venezianischen Gassen die Rialtobrücke ansteuerten. Unterwegs durfte auch ein gutes Abendessen nach venezianischer Art und Preis nicht fehlen.

Nach einem ausgiebigen Frühstück ging die Heimreise über 188 km und 1233 Höhenmeter von Venedig, Mestre, Treviso, Conegliano, Pordenone, bei Ponte d`Deliza über den Tagliamento nach Dignano, San Daniele, Osoppo, Braulins, Schmetterlingsdorf Bordano, Pioverno, Radweg nach Cavazzo, Tolmezzo zum Ziel nach Zuglio.

 Karte

2015-03-07_Zuglio-Venedig
Höhenprofil Zuglio-Venedig

 

Höhenprofil Venedig-Zuglio
Höhenprofil Venedig-Zuglio

 

Ein Gedanke zu „Frühjahrsklassiker nach Venedig“

  1. Hallo ihr zwei Frühjahrsradler!! Kann mir vorstellen, dass diese Tour eine Genussreise für euch war! Super Wetter, feines Essen und eine wunderschöne Stadt, was will man mehr! Freue mich schon auf eine Radtour mit euch!
    Viele Grüße vom nicht so schönen und noch winterlichen Finnland (Kuopio)!
    Hoffe auf ein schöneres Wetter mit Sonne in Trondheim und Oslo!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.