Monte San Simeone

Hans Linder (Flauschi), Radlwolf und Michi Kurz freuen sich über die Bezwingung des Monte San Simeone
Hans Linder (Flauschi), Radlwolf und Michi Kurz freuen sich über die Bezwingung des Monte San Simeone

15. Sept. 2014

Radlwolf fuhr eine wunderschöne 60 km, 1345 Höhenmeter MTB Tour mit Michael Kurz und Hans Linder von Tolmezzo über den Cavazzo-See nach Interneppo, von dort zur Kapelle des Monte San Simeone, herunter nach Bordano zum Mittagessen, über Pioverno auf den Radweg Richtung Cavazzo und wieder zurück nach Tolmezzo.
Michi Kurz fuhr in fast derselben Zeit auch noch auf den Monte Festa.

Zwischen Bordano und Interneppo (257 m)  zweigt von der Straße eine Zufahrt zum Monte San Simeone (1505 m) bzw. zum Monte Festo (1065 m) ab. Der rechte Zweig der nach ca. 500 m folgenden Gabelung führt dabei entlang der Südflanke des Monte San Simeone zum dessen Gipfel, auf dem sich die Überreste einer ehemaligen Festung befinden. Die alte, jedoch befestigte Militärstraße ist stellenweise sehr ausgesetzt und wartet mit 27 Kehren sowie 9 Tunneln auf. Die Kapelle San Simeone liegt auf ca. 1215 m und die Aussicht reichte weit über Friaul.

Höhenprofil
Höhenprofil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.