Radlwolf beim Giro d’Italia 2014

Kurt Strobl, Katja Wassermann, Berni Eisel und Radlwolf vor dem Start zur letzten Etappe nach Triest
Kurt Strobl, Katja Wassermann, Berni Eisel und Radlwolf vor dem Start zur letzten Etappe nach Triest

Für Radlwolf mit Trainingspartner(in) war es ein Vergnügen die letzten beiden Etappen des Giro d’Italia 2014 nahe seiner Heimat Kötschach-Mauthen zu besuchen, führten sie teilweise durch sein Wintertrainingsgebiet in Friaul.

Bernhard Eisel auf der vorletzten Etappe (Ziel Monte Zoncolan)  beim Anstieg zwischen den Schmetterlingsdörfern Bordano und Interneppo, im Hintergrund die Wandmalerei der Girosieger aus Italien
Bernhard Eisel auf der vorletzten Etappe (Ziel Monte Zoncolan) beim Anstieg zwischen den Schmetterlingsdörfern Bordano und Interneppo, im Hintergrund die Wandmalerei der Girosieger aus Italien

Natürlich feuerte er auch seinen Freund Bernhard Eisel Road Captain vom Sky Team an, beide kennen sich mittlerweile seit 10 Jahren.

Oskar Gatto ITA. und Trainingspartnerin Katja (wenn Oskar Gatto nich noch die letzte Etappe hätte fahren müssen wären wir unsere Katja womöglich los geweswn?)
Oskar Gatto ITA. und Trainingspartnerin Katja (wenn Oskar Gatto nich noch die letzte Etappe hätte fahren müssen wären wir unsere Katja womöglich los geweswn?)

Seine nächsten Renneinsätze hat Radlwolf zu Pfingsten am 8. Juni die Staatmeisterschaft im Behindertenradsport im Straßenrennen und am 9. Juni im Einzelzeitfahren. Beide Rennen werden in Schwanenstadt, Attnang-Puchhein OÖ. ausgetragen.

Sky Road Captain Bernhard Eisel mit Radlwolf beim Start zur letzten Etappe in Gemona
Sky Road Captain Bernhard Eisel mit Radlwolf beim Start zur letzten Etappe in Gemona

siehe auch
Web:
www.koetschach-mauthen.gv.at/
www.kaerntensport.net/
www.oberkaernten-online.at/

Presse:
2014-06-16_Volltreffer

2 Gedanken zu „Radlwolf beim Giro d’Italia 2014“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.