die beiden Paralypioniken sind überglücklich über ihre Leistung im Ziel in Oslo

Radlwolf und Michi Kurz bezwingen „STYRKEPRØVEN (große Kraftprobe)“

21. 6. 2015

Die beiden Paralympioniken sind überglücklich über ihre Leistung im Ziel in Oslo
Die beiden Paralympioniken sind überglücklich über ihre Leistung im Ziel in Oslo

Radio_Osttirol Teil 1:   03:20 Min.    Teil 2:   02:53 Min.

Die beiden Paralypioniken Wolfgang Dabernig (VSC Villach) und Michael Kurz (DYNAFIT Austria) bezwangen in 34 Stunden und 9 Minuten die große Kraftprobe („STYRKEPRØVEN“) von Trondheim nach Oslo (Norwegen) über 550 km und 4000 Höhenmeter. Es war für beide Athleten eine der größten Herausforderung in ihrem Radlerleben.

Streckenkarte Trondheim – Oslo

Höhenprofil Trondheim - Oslo
Höhenprofil Trondheim – Oslo

Beide Athleten verbindet ein ähnliches Schicksal, sie wurden durch schwere Sportunfälle mit der Erstdiagnose Querschnittlähmung aus dem normalen Leben gerissen. Durch ärztliche Kunst, mit eisernem Willen und der Hilfe ihrer Familien gelang es beiden, ihr Schicksal zu meistern. Es blieb bei beiden nur eine „ inkomplette Querschnittlähmung “ zurück.

Nach jahrelangen Wettkämpfen haben sich Michael Kurz und Wolfgang Dabernig entschlossen, einen außergewöhnlichen Wettkampf miteinander zu bestreiten. Das Motto lautet
„ Nicht gegeneinander sondern miteinander “

„STYRKEPRØVEN (große Kraftprobe)“ die Kraftprobe organisiert vom Osloer Fahrradverbund fand heuer zum 49-ten Mal statt. Wie jedes Jahr waren wieder mehrere tausend Teilnehmer bei den verschiedenen Distanzen am Start, davon ca. 1600 Teilnehmer von Trondheim nach Oslo über 550 km. Mit einer teilweise neuen Streckenlänge von 550 Kilometern und ungefähr 4.000 Höhenmetern gehört das Radrennen von Trondheim nach Oslo zu den größten und längsten Radmarathons weltweit. Der Start fand um Mittsommer (19. Juni 2015 um 22:10 Uhr) statt. Heuer hatten die beiden Athleten besonderes Wetterglück, sie kamen ohne nur einen Tropfen Regen über die gesamte Distanz und da es in der Nacht zu dieser Jahreszeit nur wenige Stunden dunkel wird, wurde der größte Teil der Strecke bei Tageslicht zurückgelegt.

Mit Mut, Willen und Disziplin wollen die beiden Behindertensportler allen anderen vom Schicksal getroffenen Menschen helfen, ihr Leben neu zu gestalten und über Schicksalsschläge leichter hinwegzukommen. Sport als Lebensschule kann dafür ein wichtiger Faktor sein.

weitere Infos, Resultate usw. siehe: http://styrkeproven.no/en/frontpage

siehe auch
Web:
http://michaelkurz.jimdo.com/
www.koetschach-mauthen.gv.at/
www.oebsv.or.at/
www.kaerntensport.net/
www.dolomitenstadt.at/
www.kbsv.at/
www.gailtal-journal.at/
www.versehrtensportclub-villach.at/
www.oberkaernten-online.at/
www.facebook.com/koetschach.mauthen/

Presse:
2015-07-01_meine_Woche
2015-07-02_Osttiroler_Bote
2015-07-06_Volltreffer
2015-10-06_Koe_Mau_Nachrichten

9 Gedanken zu „Radlwolf und Michi Kurz bezwingen „STYRKEPRØVEN (große Kraftprobe)““

  1. Servus Wolfang & Michi,
    ich gratuliere Euch zu dieser Wahnsinnsleistung!
    Wünsche noch viel Spaß beim Feiern und kommt wieder gesund in die Heimat zurück:)
    LG aus dem frischen Kö-Mau
    Werner

  2. Tolle Leistung.Herzlichste Gratulation von Andrea und Werner. Wir freuen uns schon sehr auf das Wiedersehen in der Olympiagasse.

    Grüße Werner

  3. Hallo Wolfgang, hallo Michi,
    herzliche Gratulation zu Eurer super Leistung, ich freue mich mit euch! Gut, dass wir vor 2 Wochen noch gemeinsam trainiert haben ;-))
    Liebe Grüße & schönes Feiern,
    Ernst.

  4. Hallo ihr zwei Kämpfer, Gratulation und Hochachtung für eure Leistung! Ich kenne die Strecke von Trondheim nach Oslo und weiß daher auch, was ihr geleistet habt!!
    LG aus Traboch Harry u Jutta

  5. ad comment mausi – die Fotos sind der hammer 😉 wenn unser radlwolf nicht mehr Fahrrad fahren mag, kann er ja fotograf werden 😉
    Gratulation auch an dieser Stelle nochmals – ihr seid Hammer Burschen! *stolzbin*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.