Michi Kurz, Sonderpädagogin Dagmar Köstl-Millechner, Kindergartenleiterin Martina Ebner und Radlwolf

Gelungene Filmpremiere „Stoneman Road in Gold“

23. 2. 2018

v.l. Hausherrin Christine Engl, Michi Kurz, Sonderpädagogin Dagmar Köstl-Millechner, Kindergartenleiterin Martina Ebner und Radlwolf
v.l. Hausherrin Christine Engl, Michi Kurz, Sonderpädagogin Dagmar Köstl-Millechner, Kindergartenleiterin Martina Ebner und Radlwolf

Großes Publikumsinteresse und Begeisterung herrschte bei der Filmpremiere des  Films von Michi Kurz und Radlwolf „Stoneman Road in Gold“ im Cafe-Kino Engl Kötschach. Der Film erzählt über die Eindrücke und Erlebnisse der beiden Paralympioniken bei der Bewältigung des „Stoneman Road“ über 193 km und 4700 Höhenmeter innerhalb von 24 Stunden.

Die beiden Behindertensportler wollen mit diesem Film allen anderen vom Schicksal getroffenen Menschen zeigen das man mit Mut, Willen und Disziplin, das Leben neu gestaltet und über Schicksalsschläge leichter hinwegkommt. Sport als Lebensschule kann dafür ein wichtiger Faktor sein.

Die freiwilligen Spenden dieser Veranstaltung kommen zur Gänze der integrativ geführten Gruppe des Kindergarten Gundersheim zugute. In der Gruppe werden zur Zeit mehrere Kinder mit erhöhtem Förderbedarf betreut.

Filmpremiere „Stoneman Road in Gold“
Filmpremiere „Stoneman Road in Gold“

Ein Dankeschön an Cristine Engl für die Bereitstellung des „Motohome“.

siehe auch:
http://www.radlwolf.at/stoneman-gold-fuer-radlwolf-und-michi-kurz/

Web:
Bericht und weitere Fotos: www.meinbezirk.at/

http://kaerntensport.net/
www.gailtal-journal.at/
www.kbsv.at/
www.vi2day.at/
www.versehrtensportclub-villach.at/
www.panaceo-sport.com/

Presse:
2018-02-28_meine_Woche
2018-03-05_Volltreffer
2018-03-28_Koe_Mau_Nachrichten

 

3 Gedanken zu „Gelungene Filmpremiere „Stoneman Road in Gold““

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.