Start "Alpe Adria Radweg" in Salzburg

Radlwolf mit Freunden zum 60er am Alpe Adria Radweg Salzburg – Grado

15. bis 17. 6. 2018

Radlwolf, Michi und Kurt am "Alpe Adria Radweg"
Radlwolf, Michi und Kurt am „Alpe Adria Radweg“

Eine außergewöhnlich wunderschöne Radtour über 415 km und 2624 Höhenmeter zu seinem 60er machte Radlwolf mit seinen Freunden, Parasportkollegen Michi Kurz und Trainingspartner Kurt Strobl, sie bezwangen den Alpe Adria Radweg in 3 Tagen von Salzburg nach Grado.

Der Alpe Adria Radweg verläuft zum Großteil auf ausgebauten Radwegen, vor allem im Salzachtal, im Gasteinertal, entlang der Möll, der Drau und der Gail. In Arnoldstein beginnt der Tarvis Radweg und führt ab der Grenze auf der ehemaligen Bahntrasse entlang, bestens ausgebaut – asphaltiert, zweispurig und gut beschildert. Es gibt immer noch kurze Abschnitte, die nicht asphaltiert sind, aber die werden von Monat zu Monat weniger, denn die Bauarbeiten schreiten voran. Ab Moggio Udinese verläuft die Route großteils auf Nebenstraßen, Landwirtschaftswegen und Straßen, aber auch auf Radwegen wie zum Beispiel vor Udine auf der sogenannten ln@natura Route und ab Palmanova auf dem Radweg entlang der Via Julia Augusta nach Grado.

Höhenprofil Alpe Adria Radweg
Höhenprofil Alpe Adria Radweg

Danke Michi und Kurt für die wunderschöne Geburtstagstour und Karin für die tolle Betreuung!

4 Gedanken zu „Radlwolf mit Freunden zum 60er am Alpe Adria Radweg Salzburg – Grado“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.